Freundeskreis Lebendige Grafschaft e.V.

Pressemitteilungen


» Freundeskreis lebendige Grafschaft auf Mittelrheinfahrt, 11.09.2010

Der Freundeskreis lebendige Grafschaft startete mit 46 Mitreisenden am 11.09.2010 zu seiner Fahrt an den Mittelrhein.

Klaus de Jong (Ehrenvorsitzender des Freundeskreises) hatte die Fahrt organisiert. Um 07.00 Uhr starteten wir am Marktplatz in Friemersheim. Über die Autobahn ging es bei bestem Wetter nach Oberwesel. Spektakulär waren die Überquerung der Ahr sowie der Mosel. Bei Sonnenschein und aufsteigendem Nebel aus den Flussauen boten sich den Mitreisenden traumhafte Landschaftsbilder.

Auf dem Weg hinunter in das Rheintal lernten wir mehrere hübsche Orte auf den Höhenzügen kennen. Einige Orte durchfuhren wir mehrfach. Grund waren die Straßensperrungen um Oberwesel. In Oberwesel erwarteten uns die Stadtführer um uns einen Überblick über die Geschichte Oberwesels zu geben. Wir besichtigten die Liebfrauenkirche mit dem berühmten Goldaltar. Diese Kirche zählt zu den bedeutendsten gotischen Kirchen am Mittelrhein.

Danach ging es zu Mittagspause in das Weingut Sennerhof. Dort erwartete uns eine Stärkung mit einer Weinprobe durch Winzermeister Persch. Durch Zufall war ein Namensvetter unter den Mitreisenden. Der Seniorchef Persch konnte dann durch eine vorhandene Familienchronik so manche Lücke in der Chronik von Fam. Heinz-Klaus Persch schließen. Nach der Pause setzten wir mit der Fähre bei Sankt Goar auf die rechte Rheinseite über und erreichten Braubach. Der Bus brachte uns bis fast an die Marksburg. Einer Gruppe von 30 Mitreisenden bot Klaus de Jong dann eine persönliche und mit privaten Anekdoten gespickte Privatführung auf der Marksburg an.

Nach soviel Kultur begaben wir uns in den Landgasthof „Zum weissen Schwanen“ in Braubach. In dem historischen Hotelensemble aus 5 alten Fachwerkhäusern stärkten wir uns für die Rückfahrt. Gegen 22.30 Uhr erreichten wir wieder Friemersheim. Es war ein erlebnisreicher, schöner Tag. Der Mittelrhein hat wieder ein paar Freunde mehr.(Kh. Jordaan)

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken











































Ahnenforschung










www.lehrerhaus-friemersheim.de