Freundeskreis Lebendige Grafschaft e.V.

Pressemitteilungen


» Morgenstern am Abend: 'Georg Adler präsentiert Morgenstern', 17. 10. 14

Im gut besuchten Kulturraum des alten Lehrerhauses stellte Georg Adler heitere und launige Lyrik von Christian Morgenstern vor. Dabei brachte er dem kundigen Publikum den früh verstorbenen Dichter auch menschlich sehr nahe. So erfuhren die Zuhörer nicht nur, dass Christian Morgenstern die unheilbare Lungenkrankheit von seiner Mutter geerbt hatte, die ihn zu vielen Sanatorienaufenthalten in Italien und der Schweiz zwang, sondern auch von seiner großen und einzigen Liebe zu seiner Frau Margaretha, die er 1910 in Meran heiratete. Adler ließ das Publikum auch wissen, dass er Gert Fröbe einst in Dinslaken kennenlernte, als der berühmte Schauspieler ebenfalls Morgenstern präsentierte. Adler trug dann eine bunte Mischung mehr oder weniger bekannter Gedichte vor. Wobei das wohl bekannteste Gedicht „Der Lattenzaun“ natürlich nicht fehlen durfte. Beim Vortrag „Die Flamme“ übertraf Adler sich selbst. Das Publikum lauschte gebannt und konnte fast das Knistern des Feuers im Raum hören und sah den Vorhang brennen.

Nach dem „Mondschaf“ folgte die Pause, und anschließend ging es temporeich weiter. Besonders beeindruckend war das Gedicht „Das Vermächtnis“, das von der Abstammung der Menschen vom Affen erzählt. Georg Adler brillierte dann noch mit seinem Vortrag über die „Meeresbrandung“, in der das „ …warte nur“ mit sieben „R“ gesprochen wurde; dabei lief Adler zu seiner Höchstform auf. Natürlich hat auch ein kleines Gedicht von Ringelnatz nicht fehlen dürfen und nach einer Zugabe und gebührendem Applaus endete der 21. Literaturvortrag, der wieder gehalten hatte, was sich die Zuschauer von ihm versprochen hatten.
Anschließend verabschiedete Günter Pfeiffer, der Vorsitzende des Freundeskreis lebendige Grafschaft, Georg Adler und stellte dann noch die neu erschienene CD von Klaus Metzdorf und Rudi Lisken vor. Darauf befindet sich ein Film der ehemals selbständigen Stadt Rheinhausen, die vor 80 Jahren gegründet wurde. Ab sofort ist diese CD während der Öffnungszeiten im Lehrerhaus für 10 € zu erwerben. (I.L.)

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken











Ahnenforschung










www.lehrerhaus-friemersheim.de