Freundeskreis Lebendige Grafschaft e.V.

Pressemitteilungen


» 18. Literaturmenü mit Georg Adler, 18. April 2012

Heinz Rühmann durch Schauspieler Georg Adler geehrt

Ein volles Haus ist für den Veranstalter, in diesem Fall der Freundeskreis lebendige Grafschaft, ein voller Erfolg. Und einen vollen Erfolg konnte auch Rezitator und Schauspieler Georg Adler einmal mehr für sich verbuchen. Zu Ehren des großen Schauspielers, der dieses Jahr 110 Jahre alt geworden wäre, präsentierte er das Leben, den Werdegang und das Wirken dieses kleinen, großen Mannes, mit Herz auf leichte und spielerische Art zum Vergnügen des Publikums.

Heinz Rühmann, einer der bekanntesten deutschen Schauspieler, 1902 in Essen geboren, war schon zu Lebzeiten eine Legende. Als Quax, der Bruchpilot, Pfeiffer mit drei „f“ und Hauptmann von Köpenick verstand es Heinz Rühmann wie kein zweiter, dem sprichwörtlich ‚kleinen Mann' ein Gesicht zu geben. Er spielte sich in die Herzen der Menschen und wurde von einem Millionenpublikum dafür geliebt.”(Georg Adler)

Einen Querschnitt der beliebtesten Filme und Schauspiele gab Georg Adler zum Besten, und so “flog” er auch als “Quax, der Bruchpilot” beim Freundeskreis ein. Viel Bekanntes, aber auch viel Neues konnte Georg Adler den Zuhörern nahe bringen, und so erfuhren sie, dass Rühmann nicht nur Schauspieler war, sondern auch Poet und Regisseur und von der Fliegerei besessen war.

Eine besondere Freude war es für Günter Pfeiffer, 1. Vorsitzender der Freundeskreises lebendige Grafschaft, einen besonderen Gast zu begrüßen der 200 km angereist war, um die Hommage an Heinz Rühmann im Lehrerhaus mit zu erleben. Hermann-Josef Weber, ein absoluter Heinz Rühmann Fan reist, wann immer möglich, durch die ganze Republik, um an Heinz Rühmann Veranstaltungen dabei sein zu können. Zahlreiche Kinoplakate, Bücher und Broschüren brachte er mit ins Lehrerhaus und eine ganz besondere Figur aus Bronze, eine Nachbildung des beliebten Schauspielers.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und bei der musikalischen Darbietung “Ein Freund, ein guter Freund” sang das Publikum begeistert mit und freut sich schon auf das nächste Literatur-Menü im Lehrerhaus.

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

















































Ahnenforschung










www.lehrerhaus-friemersheim.de