Freundeskreis Lebendige Grafschaft e.V.

Pressemitteilungen


» Jahreshauptversammlung beim Freundeskreis lebendige Grafschaft e. V. , 27.11.2012

Der 1. Vorsitzende des Vereins, Günter Pfeiffer, begrüßte am vergangenem Freitagabend recht herzlich mehr als 40 stimmberechtigte Mitglieder und vermerkt, dass die Tagesordnung allen Mitgliedern termin- und formgerecht zugestellt wurde und sich keine Einwände dagegen erheben und stellt die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.

Wie in jedem Jahr verlas er die Namen der im Jahr 2011 verstorbenen Mitglieder. In einer Schweigeminute gedachte die Versammlung der Verstorbenen.

Nach Günter Pfeiffer verlas der Geschäftsführer, Uwe Victor, den Geschäftsbericht für das Jahr 2011. Er erwähnte die im Jahr 2011 durchgeführten zahlreichen Veranstaltungen, Ausflüge und die wiederum zahlreichen Trauungen. Am 31.12.2011 zählte der Freundeskreis lebendige Grafschaft e. V. 465 Mitglieder. Der Geschäftsführer bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern und den ehrenamtlichen Helfern für die im Jahr 2011 geleistete Arbeit

Nachdem der Schatzmeister, Herr Jordaan, den Kassenbericht für das Jahr 2011vorgetragen und Erklärungen zu den verschiedenen Einnahmen und Ausgaben abgegeben hatte, erfolgte der Bericht der Kassenprüfer, durch den 1. Kassenprüfer, Werner Eisfeldt. Er erklärte gegenüber der Versammlung, auch im Namen des abwesenden 2. Kassenprüfers Günter Lenders, dass die Kasse vorbildlich geführt wurde und es keine Beanstandungen gibt. Herr Eisfeldt bittet um die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig, bei eigener Enthaltung des Vorstandes erfolgte.

Neu zu wählen waren an diesem Abend ein Schatzmeister / eine Schatzmeisterin, eine Kulturreferent / eine Kulturreferentin und Kassenprüfer / Kassenprüferinnen.

Da aus der Versammlung keine anderen Vorschläge kamen, wurden die vom Vorstand vorgeschlagenen Personen einstimmig, bei jeweiliger eigener Enthaltung gewählt:

Karlheinz Jordaan, als Schatzmeister

Werner Eisfeldt und Günter Lenders, als Kassenprüfer.

Für 25 Jahre treue Mitgliedschaft sollte das Ehepaar Elisabeth und Karl-Heinz Winschuh geehrt werden. Leider ist Herr Winschuh erkrankt, so dass die Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird. An dieser Stelle wünschen alle gute Besserung.

Unter Punkt Verschiedenes berichtete Herr Pfeiffer über verschiedene Begebenheiten rund um das Vereinsleben und den neuen Anstrich des Lehrerhauses, der im Mai erfolgen soll. Nachdem er weitere Fragen aus der Versammlung beantwortet hatte, schloss Günter Pfeiffer die Jahreshauptversammlung und wünscht allen einen guten Heimweg.

Die nächste Veranstaltung des Freundeskreises wird das 18. Literatur-Menü unter dem Titel „ “Kleiner Mann ganz groß “, präsentiert vom Schauspieler und Rezitator Georg Adler sein, eine Hommage an Heinz Rühmann. Er trägt dazu die berühmte „Feuerzange “ vor und viele heitere Anekdoten von und über den großen Mimen. Der Vorstand lädt dazu recht herzlich ein. Beginn 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei, in der Pause gibt es roten Wein.. (I.L.)

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken



















Ahnenforschung










www.lehrerhaus-friemersheim.de