Freundeskreis Lebendige Grafschaft e.V.

Pressemitteilungen


» Frühschoppen im Lehrerhaus, 02. 11. 14

„Harald von Rheinhausen stellt seine Rheinhauser Geschichtstriologie vor“

Bei herrlichem Wetter sind viele Menschen zu ihrem Sonntagsspaziergang aufge-brochen und der Einladung zum Frühschoppen beim Freundeskreis lebendige Grafschaft gefolgt. Der Kulturraum war bis auf den letzten Platz besetzt. Das hat Harald von Rheinhausen sehr erfreut, war er doch gekommen um den ersten Teil seiner neu erschienenen Rheinhauser Geschichtstriologie vorzustellen.

Anschaulich schilderte er den geschichtsinteressierten Besuchern von seinen um-fangreichen Recherchen, die für die Erstellung eines Buches unerlässlich sind, umso mehr, wenn es sich um keinen Roman sondern um ein historisch nachvollziehbares Werk handelt. Anschaulich hat der Hobbyschriftsteller den Zuhörern vom heißen Sommer 1666 berichtet und dass dann im November die Zeit für das Schweine-schlachten anstand, auf das sich die Menschen sehr freuten. Der Speisezettel sah damals mehr als mager aus und deshalb heißt es nicht umsonst „Schlachtfest“ denn dann wurden auch die Bedürftigen mit einer guten Speise bedacht.

Harald berichtete über die Funde die bei Ausgrabungen auf die alten Römer hinwie-sen, genauso wie über die Franken, die anschließend ihr Reich bis zum Niederrhein ausdehnten. Und über die zahlreichen Kriege in denen mal die Spanier und dann die Franzosen die Entwicklung der Religion bestimmten und stark beeinflussten. Aber auch über die Verluste und Hungersnöte die die Bevölkerung aufgrund von Hoch-wasser und Unwetter aber auch durch Missernten erleiden mussten.

Anschließend bot sich noch die Gelegenheit die Bücher käuflich zu erwerben, was von vielen gerne genutzt wurde. Freuen wir uns auf das nächste Buch von Harald. (B. Bass)

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken












Ahnenforschung










www.lehrerhaus-friemersheim.de