Freundeskreis Lebendige Grafschaft e.V.

Grafschafter Seiten - Jahrbücher Online


» Hochzeits-Urlaubs-Pass von 1836

Gefunden von Klaus Sefzig im Stadtarchiv Duisburg

zum Vergrößern anklicken


Vorzeiger dieses, der Gefreite Wilhelm Berns, von der 3. Eskadron Königlich 5. Ulanen Regiments aus Friemersheim, im Crefelder Kreise des Dühseldorfschen Regierungsbezirks gebürtig, 5 Zoll 1 Strich groß, von starkem Körperbau und blonden Haaren, welcher am 2. November 1813 geboren und am 21. Oktober 1833 zum activen Militärdienst eingetreten ist pro November 1836 zum I. Aufgebot versetzt.



Mithin bis jetzt eine active Dienstzeit von 3 Jahren erreicht hat, wird hiermit wegen erfüllter Dienstpflicht aus dem stehenden Heere nach Friemersheim entlassen. Nach der Ankunft in dem von ihm gewählten Aufenthaltsorte hat sich derselbe sofort bei dem Feldwebel des Landwehrbeziks unter Vorzeigung dieses Passes zu melden, auch bei etwaigen Aufenthalts Veränderungen, so wie bei vorkommenden Reisen, die Meldung jedesmal zu wiederholen, es mag der Bezirk verlassen werden oder nicht, wo ersteren Falls diese Meldung sowohl bei dem Feldwebel zu verlassenden Bezirks, als bei dem Feldwebel des Bezirks, in welchem der neue Aufenthalt belegen ist, geschehen muß. Der Wilhelm Berns hat bei den Schießübungen bisher keine Prämie erhalten. Derselbe ist zum Unteroffizier für die Landwehr ausgebildet. Gegeben Dühseldorf d. 20. Novbr. 1836

An Kleidungsstücken hat derselbe bei seinem Abgange erhalten: Montirung, Tuchjacke, Tuchhosen, Leine Hosen, Feldmütze, Schuhe, Hemde, Halsbinde. Mit Verpflegung ist derselbe versehen bis in seine Heimath. Wedell, Oberst und Kommandeur des 5. Ulanen-Regts

Ahnenforschung










www.lehrerhaus-friemersheim.de